Aktuelles

11. Oktober 2021

 

In letzter Zeit ist doch wieder einiges passiert, worüber wir Euch gerne auf dem Laufenden halten möchten.

 

Bereits im September haben wir uns von Don verabschiedet. Er darf aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr im Voltigiersport eingesetzt werden. Wir konnten für ihn einen tollen Platz bei Nathalie und Emelie bekommen, wo er nun sein Rentendasein genießen darf. Er fühlt sich pudelwohl und bringt mit seinen Flausen im Kopf etwas Stimmung in den kleinen Stall. Wir freuen uns, so einen tollen Platz für ihn gefunden zu haben, wo wir ihn auch jeder Zeit besuchen können.

Außerdem machte sich unsere erste Mannschaft Anfang Oktober nochmal auf den Weg zu einem Sichtungsturnier, dieses fand nun in Neuss statt. 

Die Mädels rund um Julia Kniller, Pia Geske und Nils Eschendal zeigten auf Appi, woran sie in den letzten 4 Wochen gearbeitet hatten. Die Pflicht war sehr ordentlich und in der Kür hatten sie leider einen kleinen Patzer, zeigten ansonsten aber eine sehr schöne und ruhige Kür. Im Anschluss gab es auch wieder ein Feedback der Richterin, welches sehr positiv ausfiel. 

Alle waren glücklich nochmal ein Turnier gestartet zu sein und vor allem haben sie sich gefreut, dass dieses mal auch der kleine Nachwuchs zum Unterstützen mit fahren durfte.

 

Mitte letzter Woche bekam die Mannschaft dann noch eine Nachricht vom Sichtungsgremium, mit der sie gar nicht so wirklich gerechnet hatten.

 

Sie haben sich für den Deutschen Voltigierpokal im hessischen Alsfeld Ende Oktober qualifiziert und dürfen dort die Farben des Rheinlands vertreten. Die Freude ist riesen groß und bis dorthin wird noch fleißig weiter trainiert.

30. August 2021

 

Gestern war es endlich so weit, nach 2 Jahren Coronapause fand das erste Turnier statt.

Unser M**-Team hat sich gestern auf den Weg nach Kalkar zu einem Sichtungsturnier gemacht. Leider durften auf Grund der Coronabeschrenkungen keine Eltern und Ersatzleute mit reisen, diese haben jedoch kräftig von zu Hause mit gefiebert.

Die Mädels zeigten auf Appi an der Longe von Julia Kniller eine ordentliche Pflicht. Nach einer kurzen Verschnaufpause liefen sie zur Kür ein und konnten auch diese ordentlich durch turnen. Im Anschluss gab es ein kurzes Feedbackgespräch mit der Richterin und dem Sichtungsgremium, das sich durchaus zufrieden zeigte und gute Tips fürs weitere Training gegeben hat.

Die ganze Mannschaft hatte einen tollen Tag und hat es genossen endlich mal wieder mit dem Team unterwegs zu sein und das Trainierte unter Turnierbedinungen zeigen zu können. Sie freuen sich schon jetzt auf den nächsten Ausflug.

16. August 2021

 

Stolz waren 20 Kinder am vergangenen Samstag, als sie ihren Eltern im Rahmen einer kleinen Aufführung das zeigen konnten, was sie in den drei Tagen zuvor gelernt haben.

 

In der letzten Woche der Sommerferien hat der Verein einen viertägigen Volti-Schnupperkurs für interessierte Kinder im Alter von 6-12 Jahren angeboten. Dabei war das Programm sehr vielfältig, um den Kindern einen abwechslungsreichen Einblick in den Voltigiersport zu bieten. Das Highlight war sicherlich für alle Kinder, das Erproben von unterschiedlichen Voltigierübungen auf unserem Vereinspony Jonny. Schwierigere Übungen wurden auch auf dem Holzpferd, unserem Airhorse oder sogar dem galoppierenden Holzpferd, dem Movie ausprobiert.

Außerdem haben die Kinder an verschiedenen Stationen geturnt, einen eigenständig aufgebauten Koordinationsparcours bewältigt oder sind auf der Slackline balanciert.

 

Natürlich kam auch die Versorgung der Pferde in diesen Tagen nicht zu kurz. So haben die Kinder beispielsweise Jonny Stall ausgemistet, Jonny geputzt und ihn für die Trainingseinheit fertig gemacht.

 

An allen Tagen war der Wettergott auf unserer Seite, sodass die kleinen Snack-Pausen mit frischem Obst und Gemüse in der Mitte des Trainings stets draußen bei strahlendem Sonnenschein stattfinden konnten. Auch Samstag konnten wir die vier Tage bei bestem Wetter mit den Kindern und ihren Eltern und Geschwistern bei kalten Getränken, Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen lassen.

 

Wir haben uns sehr gefreut, dass nach langer Stille endlich mal wieder Trubel auf dem Hof war und haben unter bestmöglicher Einhaltung der aktuellen Corona-Vorgaben sehr schöne Tage verbracht.

 

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch an alle fleißigen Helfer und an Julia Kniller für die Organisation und Vorbereitung. Ohne eure freiwillige Hilfe und Arbeit wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich!

 

18. Juli 2021

 

Dürfen wir vorstellen: Kenzo, ein 6-jähriger KWPN-Wallach.

Er bereichert seit letztem Freitag unsere Pferdecrew und hat sich schon gut bei uns eingelebt.

Wir freuen uns auf die Zeit mit ihm und sind gespannt wie er sich entwickeln wird.

Schön, dass Du da bist, Kenzo!

16. Juli 2021

 

Endlich geht es wieder los...

Seit ein paar Wochen darf auch bei uns das Training wieder starten. Pferde, Trainer und Voltigierer sind froh sich endlich wieder vor Ort zu sehen und gemeinsam zu trainieren. So langsam kommt der "Alltag" zurück, worüber wir alle sehr froh sind und hoffen, dass es nun so bleibt.

Zum Ende der Ferien bieten wir Schnuppertage für Voltigierinteressierte an. Hierbei geht es um Spiel, Spaß und das Voltigieren kennen lernen. 

 

Leider sind die Schnuppertage schon voll, sodass wir aktuell keinen Platz mehr vergeben können.

 

Sollte Ihr Kind Interesse an unserem wundervollen Sport haben, melden Sie sich doch gerne über die Warteliste bei uns. Wir freuen uns. 

Jetzt wünschen wir allen Kindern und Eltern schöne Sommerferien und eine gute Zeit.

Bleiben Sie gesund und eine gute Zeit!

05. März 2021

 

Nun ist das neue Jahr schon wieder 2 Monate alt und bei uns am Stall ist es leider weiterhin sehr ruhig.

Unsere Mannschaften treffen sich zum Zoomtraining, lösen Online verschiedene Rätsel rund um unsere Pferde und das Voltigieren und unsere Trainer und Voltigierer nehmen an digitalen Lehrgängen teil.

Die Pferde erfreuen sich der frühlingshaften Temperaturen auf der Wiese und werden von unseren Trainern und Reitern vielseitig versorgt.

Wir alle hoffen, dass ganz bald wieder mehr Leben im Stall einziehen darf und wir unter Einhaltung der dann aktuellen Regeln den Betrieb ganz langsam wieder aufnehmen dürfen.

Bis dahin möchten wir Euch mit ein paar bewegten Bildern vom Stall erfreuen und Euch damit etwas Stallleben nach Hause bringen.

Bleibt gesund und wir hoffen Euch ganz bald am Stall wieder zu sehen.